Unser Investment in die Zukunft

Unternehmen, die ausschließlich profitorientiert handeln, haben die Wirtschaft nicht verstanden, denn auch die Gesellschaft, Kunst und Kultur sind ein Teil davon. Entsprechend ist unser soziales Engagement kein pflichtbehaftetes Beiwerk, sondern fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Aufgrund unserer regionalen Wurzeln setzen wir uns verstärkt direkt vor Ort ein, verlieren dabei aber nicht den globalen Blick unserer Verantwortung.


Lernen mit Perspektive, statt Pauken mit Frust

Partnerschaft mit der Heinrich-Böll-Schule, Rodgau

Die Kinder von heute sind die Wirtschaft von morgen und entsprechend wichtig ist es auch, den Schülern schon frühzeitig einen praxis-
nahen Einblick in die Arbeits- und Berufswelt zu gewähren. Eine attraktive Perspektive sollte im Idealfall gleich mitgeliefert werden, weil konkrete Ziele das Lernen erleichtern und den alltäglichen Schulfrust weitgehend verbannen.  Um das zu ermöglichen, setzt sich Seufert Transparente Verpackungen erfolgreich für die Schüler der Heinrich-Böll-Schule in Rodgau ein.

 

Die Absicht unserer Arbeit  ist es, die Orientierung und Vorbereitung zum Einstieg in das Berufsleben zu verbessern sowie den positiven Blickwinkel auf den Übergang von der Schule zur Ausbildung zu akzentuieren. Unser langfristiges Engagement haben wir mit einem Kooperationsvertrag besiegelt.

 

Heinrich-Böll-Schule

 

Heinrich-Böll-Schule

 

Ist das Kunst oder kann das weg?

Kooperation mit dem Deutschen Verpackungsmuseum

Deutsches Verpackungs Museum

 

Machen wir uns nichts vor: So schön, sinnvoll und notwendig Verpackungen auch sind, haben sie ein schreckliches Schicksal und landen früher oder später
alle im Müll, bestenfalls auf dem Kompost. Aber
wirklich alle? Nein, denn einige schaffen es auch in das Deutsche Verpackungsmuseum. Ausschlaggebend für eine Aufnahme sind dabei sowohl der künstlerische als auch der kulturelle Aspekt der Verpackung.

Seufert Transparente Verpackungen unterstützt das Museum bei seiner Arbeit, und ja, Sie vermuten richtig, dass unser eigener Anspruch gewiss nicht darin besteht, Verpackungen für den Müll zu entwickeln, sondern das Deutsche Verpackungsmuseum aktiv mit neuen Exponaten zu versorgen.


Hand in Hand, mit dem Kopf durch die Wand

Mitglied im Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V.

Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V.

  Natürlich kann man ganz alleine und abgeschottet auch für die kleinste Aufgabenstellung jedes Mal das Rad neu erfinden, nur effizient ist das nicht. Deshalb sind wir Mitglied im Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V., um uns mit anderen Unternehmen aus der Faltschachtel-Branche auszutauschen. Man gibt Wissen rund um Verpackungen weiter, lernt selbst ständig dazu und diskutiert neue Ideen oder Entwicklungen. 

Dabei entstehen fruchtbare Dialoge, die nicht selten die gesamte Branche vorantreiben können.Man gibt Wissen rund um Verpackungen weiter, lernt selbst ständig dazu und diskutiert neue Ideen oder Entwicklungen. Dabei entstehen fruchtbare  Dialoge, die nicht selten die gesamte Branche vorantreiben können.

Aktuelles

Unsere Messen

Packaging Innovations London 2017
13.-14. September 2017
Olymbia London, Großbritannien
Stand F14

Sign, Print & Pack  2017
20.-21. September 2017
Messe Odense, Dänemark
Stand 3808

mehr


Besuchen Sie uns auf Messen


Fragen?

Schreiben Sie uns

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

 

Zum Kontaktformular